Open Legal Lab – Semantische Technologien im Praxiseinsatz
13. April 2022
Compliance und Security – Data Life Cycle Management rechtskonform umsetzen
15. Juni 2022

Microsoft bündelt Compliance und Security Produkte neu – Microsoft Purview

Data Life Cycle Mgt

Data Life Cycle Mgt

Microsoft hat im April 2022 die Produkte für Compliance und Security neu organisiert und bündelt jetzt unter dem Namen «Purview» alle Funktionen aus diesem Bereich für M365 und Azure. Bisher hatte Microsoft Compliance- und Data Governancefunktionen für die M365 Cloud und Azure separat geführt und unterschiedliche Produktnamen verwendet.

Betrachten wir die Funktionen im Bereich Information Governance und Records Management soll fallen einige Änderungen ins Auge:

  • Die Funktionen «Microsoft 365 Information Governance» wurden in «Microsoft Purview Data LifeCycle Management” umbenannt. Dies macht durchaus Sinn, da nun der Begriff Data LifeCycle Management für die dokumentenzentrierte M365 Cloud als auch für die datenzentrierte Azure Cloud verwendet wird.
  • Die Bezeichnung «Microsoft 365 Records Management» wurden in Produktnamen «Microsoft Purview Records Management» umbeannt, d.h die Marke Purview wurde ergänzt.
  • Das «Microsoft 365 Compliance Center» wird nun als «Microsoft Purview Compliance Portal» bezeichnet.
  • Der Name «Microsoft 365 Compliance Manager» wechselt in «Microsoft Purview Compliance Manager».
  • In unserem nächsten krm Blog werden wir auf weitere Purview Module eingehen. https://www.microsoft.com/en-us/security/business/microsoft-purview
Alte Bezeichnung (bis März 2022)Neu – April 2022
Microsoft 365 Compliance CenterMicrosoft Purview Compliance Portal
Microsoft 365 Compliance ManagerMicrosoft Purview Compliance Manager
Microsoft 365 Information GovernanceMicrosoft Purview Data LifeCycle Management
Microsoft 365 Records ManagementMicrosoft Purview Records Management
Vergleich ausgewählter Funktionen (alt) Microsoft 365 – (neu) Microsoft Purview (Autor krm.swiss)

Microsoft Purview Portal
Microsoft Purview Portal

Neben den marketingtechnischen Gründen für eine Umbenennung spielt auch der Wandel auf Kundenseite eine Rolle. Bisher gab es im Unternehmen die klassische Trennung von strukturierten Daten (Datenbanken) und dokumentenzentrierten Applikationen (DMS/Archiv). Während die Datawarehouse-Experten von «Data Governance» in ihren Silos sprachen, waren die Recordsmanager stark auf die Governance der Dokumente fokussiert. Heute wachsen diese Welten aber zusammen, so dass ein einheitlicher Begriff in der Organisation verwendet werden sollte. Der Begriff Data Life Cycle Managment scheint hier der gemeinsame Nenner zu sein, auf den sich Cloud/Datawarehouse Experten und Records Manager einigen können.

Das krm steht gerne bei Fragen zur Purview zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

gdpr-image
This website does not use cookies. By using this website you agree to our Data Protection Policy.
Read more